Ist die Monstera giftig für Katzen?

Lesezeit: 6 Minuten
Alex Autor Ideen-Balkon rund

Alex

Autor und Ideengeber

Artikel teilen!

INHALTSVERZEICHNIS
ist die monstera giftig für katzen katze guckt durch monstera
ist die monstera giftig für katzen katze guckt durch monstera mobile version
INHALTSVERZEICHNIS

Die Monstera Deliciosa ist eine tropische Kletterpflanze und auch unter dem Namen Fensterblatt bekannt. Der Pflanzensaft der Monstera ist für Katzen giftig.

Ich erkläre dir genau was an der Zimmerpflanze giftig ist, welche Symptome sie bei deiner Katze verursacht und was du dagegen tun kannst. Zudem gebe ich dir weitere Tipps.

ACHTUNG: Die Monstera ist nicht nur für Hunde und Katzen giftig. Auch für den Menschen kann es unangenehm werden. Falls du Hautreizungen bei der Pflege bekommen solltest, ist es ratsam Schutzhandschuhe zu tragen!

animigo Anti Kau Spray Hund & Katze - 250ml Bitterstoffe Spray ohne Alkohol - Sofaschutz Hund &...*
  • Fernhaltespray für Katzen & Hunde - Unser Animigo Anti Kau...
  • Wirksames Bitterstoffe Spray für Haustiere - Unser...
  • Bitterstoffe Spray ohne Alkohol - Das Animigo...
  • Animigo Produktqualität - Wir und unsere Kunden lieben...
  • Animigo Zufriedenheitsgarantie - Als Familienunternehmen...

Welche Pflanzenteile der Monstera sind giftig für Katzen?

Die toxischen Stoffe befinden sich im Pflanzensaft. Dieser fließt in der gesamten Pflanze. Demnach sind alle Pflanzenteile der Monstera für deine Katze giftig.

  • Blätter: leicht zu erreichen und schnell angeknabbert oder aufgekratzt
  • Stamm: robuster als Blatt aber auch leicht verletzlich
  • Luftwurzeln: sehr verlockend, weil sie auffällig abstehen
  • Wurzeln: kaum zu erreichen, deshalb eher geringes Risiko
ist die monstera giftig für katzen katzenkopf mit monstera blättern

Welche Giftstoffe in der Monstera sind gefährlich für Katzen?

Katzen sind sehr neugierige Tiere. Vor allem Katzen mit Langeweile können sich von Zimmerpflanzen angezogen fühlen.

Eigentlich reizen Gräser Katzen am meisten. Dennoch kann es sein, dass sie interessiert an der Monstera sind. Die Monstera gehört zu den Aronstabgewächsen und bildet die Giftstoffe gegen Fressfeinde.

Monstera für Katzen giftig? - Giftstoffe

Gift- und Schadstoffe für Katzen in der Monstera

Oxalsäure
überdosiert: negative Auswirkungen auf Herz- Kreislaufsystem, Nieren und Magen- Darmtrakt
Calciumoxalat
Calciumsalz der Oxalsäure, kristalline Struktur führt zu Haut- und Schleimhautreizung, kann Nierensteine und Geschwüre bilden
Scharf- und Bitterstoffe
dienen als Schutz vor Fressfeinden, toxisch für Katzen
Resorcinol
greift das Nervensystem an, kann zu Hautreizungen führen
Monstera für Katzen giftig? - Giftstoffe

Gift- und Schadstoffe für Katzen in der Monstera

Oxalsäure
überdosiert: negative Auswirkungen auf Herz- Kreislaufsystem, Nieren und Magen- Darmtrakt
Calciumoxalat
Calciumsalz der Oxalsäure, kristalline Struktur führt zu Haut- und Schleimhautreizung, kann Nierensteine und Geschwüre bilden
Scharf- und Bitterstoffe
dienen als Schutz vor Fressfeinden, toxisch für Katzen
Resorcinol
greift das Nervensystem an, kann zu Hautreizungen führen

Symptome bei Vergiftung durch Monstera

Deine Katze hat an der Monstera geknabbert und Teile der Pflanze gegessen? Keine Panik und Ruhe bewahren…

ist die monstera giftig für katzen katze spielt mit pflanze

Die Dosis macht das Gift

Entferne restliche Pflanzenteile aus dem Maul deiner Katze. Erstmaliger Kontakt oder Fressen ist in den meisten Fällen kein großes Problem.

Erst bei wiederholtem Kontakt mit dem Pflanzensaft oder Verzehr von Pflanzenteilen ist Vorsicht geboten. Natürlich kommt es auch auf die gefressene Menge an!

VORSICHT IST BESSER ALS NACHSICHT: Wenn du dir nicht sicher bist wie viel und wie oft deine Katze an der Monstera genascht hat, solltest du zur Sicherheit einen Tierarzt besuchen.

In jedem Fall beobachtest du deine Katze genau. Achte auf folgende Vergiftungssymptome:

  • die Katze zieht sich zurück und fühlt sich unwohl
  • gereizte Schleimhäute im Maul und starkes Speicheln
  • Probleme beim Schlucken, Würgen
  • Magen-Darm-Beschwerden: Erbrechen und Durchfall (evtl. blutig)
  • Gleichgewichtsstörung und Zittern
  • Probleme mit der Atmung
  • Krämpfe
ist die monstera giftig für katzen katze zieht sich zurück

Welche Monstera-Arten sind giftig?

Alle Monsteras schützen sich auf die gleiche Art und Weise vor Fressfeinden. Sie produzieren die selben Giftstoffe. Deshalb ist der Pflanzensaft von allen Monstera Arten für Katzen, Hunde und Menschen giftig.

Beispiele für giftige Arten:

  • Monstera Variegata
  • Monstera Adansonii (Monkey Leaf)
  • Monstera Acuminata
  • Monstera Obliqua
  • Monstera Thai Constellation
  • Monstera Siltepecana
VIKILON 4 Stück 30cm Blumentopfgitter Blumentopf Abdeckung Blumentopfschutz pflanzenschutzgitter...*
  • Blumentopfgitter: Sie erhalten 4 braune Blumentopfgitter mit...
  • Schneidbares Design: Die Blumentopf Abdeckung ist für alle...
  • Hochwertig und atmungsaktiv: Die pflanzenschutzgitter...
  • Einfache Anwendung: Die Blumentopfschutz ist sehr einfach zu...
  • Geschützte Pflanzen: Die Pflanzgefäßabdeckung verhindert...

Monstera Katzensicher machen

Auch wenn Katzen und Zimmerpflanzen manchmal nicht kompatibel sind gibt es Möglichkeiten trotzdem eine Monstera sein Eigen zu nennen. Nachfolgend findest du einige Lösungsansätze und Tipps:

Pflanzenteile beseitigen

Nach der Pflege der Zimmerpflanze werden alle Pflanzenteile beseitigt. Lasse keine Reste von der Pflanze auf dem Boden liegen.

An den Schnittstellen befindet sich der giftige Pflanzensaft und ist so schnell für deine Katze zu erreichen.

Fensterblatt uninteressant machen

Pfefferminzöl, Zitrus- & Lavendelduft

Katzen mögen spezielle Düfte nicht. Das kannst du dir zu Nutze machen und deine Katze so von der Pflanze fernhalten.

Mische ein wenig Pfefferminzöl mit Wasser und besprühe das Fensterblatt leicht. Außerdem kannst du Zitronen- oder Lavendelduftsäckchen an der Pflanze platzieren. 

ist die monstera giftig für katzen katze riecht an pflanze

Alternative bieten

Biete deiner Katze Alternativen an. Meistens liegt es an der Langeweile weshalb deine Katzen mit der Monstera spielen.

Andere Beschäftigungen wie Spielzeug oder optionales Katzengras lenken die Katze effektiv ab.

Katze erziehen

Im Optimalfall schaffst du es deine Katze so zu erziehen, dass sie nicht weiter an deine Zimmerpflanzen geht. Wahrscheinlich benötigst du viel Geduld und eine Menge an Training bis das Ziel erreicht ist.

Angebot
Auckpure Makramee-Hängekorb, Set mit 5 Hängekörben, Baumwollseil-Hängekorb, Beige, Hängetopf...*
  • Hängekörbe Set in mehreren Größen: Das Paket enthält 5...
  • Hochwertiges Material: Der Makramee-Hängekorb besteht aus...
  • Platzsparend: Oben am Seil befindet sich eine runde...
  • Einfach zu bedienen: Einfach die 4 Beingurte aufklappen und...
  • Breite Anwendung: Die Blumenampel eignet sich für den...

Pflanze unerreichbar machen

Nachhaltig kannst du die Katze von deinen Pflanzen fernhalten indem du die Zimmerpflanzen unerreichbar für sie machst. 

Hier ein paar Möglichkeiten:

  • hängende Töpfe
  • Wandtöpfe
  • Pflanzenregale, Pflanzenhalter
  • Pflanzentische (eingeschränkt)
  • Pflanzenvitrinen
  • verbotene Zimmer (Tür schließen)
ist die monstera giftig für katzen katze sitzt vor Dekopflanze

Warum frisst die Katze die Monstera?

Hauskatzen neigen eher dazu mit Zimmerpflanzen zu spielen oder sie zu essen als Freigänger-Katzen. Der Hauptgrund ist Langeweile und ein Mangel an Beschäftigung.

Zudem haben Katzen das Bedürfnis den Magen zu reinigen. Dafür nutzen sie auch Grünpflanzen und ihre Ballaststoffe. Bei der Fellpflege verschlucken Katzen Haare. Die Fellknäuele werden sie auf diesem Weg los.

Weiterführende Themen für mehr Durchblick

FAQ

Monsteras sind für Katzen leicht giftig. Die Dosis macht das Gift. Wiederholtes Fressen kann bedrohlich werden. Kurzer Kontakt mit dem Pflanzensaft oder leichtes Anknabbern wird wahrscheinlich kein Problem darstellen. Beobachte deine Fellnase.

Wenn deine Katze Teile deiner Monstera gefressen hat machst du folgendes:

  • entferne alle restlichen Pflanzenteile aus dem Maul
  • beobachte deine Katze genau ob sie Vergiftungssymptome zeigt
  • wenn du dir unsicher bist oder deine Katze sich untypisch verhält, solltest du eine Tierarztpraxis aufsuchen

So hältst du deine Katze von deiner Monstera fern:

  • Pflanze leicht mit Pfefferminzöl einsprühen
  • Duftsäckchen (Zitrone, Lavendel) an der Pflanze platzieren
  • Alternative bieten (Spielzeug, Katzengras)
  • Katze erziehen (Klickertraining)
  • Pflanze unerreichbar machen (hänge Töpfe, Wandtöpfe, Pflanzenvitrine)

Die Hauptgründe warum deine Katze an Zimmerpflanzen knabbert ist, dass es Spaß macht oder sie Langeweile hat. Stubentiger neigen eher zu diesem Verhalten. Freigänger-Katzen sind meistens ausgeglichener und interessieren sich weniger für die Zimmerpflanzen.

ideen-balkon call to action share buttons mit pfeil
Alex Autor Ideen Balkon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert