Monstera Schädlinge – Erkennen, bekämpfen & vorbeugen!

Lesezeit: 9 Minuten
Alex Autor Ideen-Balkon rund

Alex

Autor und Ideengeber

Artikel teilen!

INHALTSVERZEICHNIS

Ich zeige dir wie du Monstera Schädlinge wie Thripse, Spinnmilben, Wollläuse und Schildläuse zuverlässig erkennst und erfolgreich bekämpfst. Zudem findest du heraus wie du dem Schädlingsbefall vorbeugen kannst.

Monstera Schädlinge erkennen, bekämpfen und vorbeugen
INHALTSVERZEICHNIS

Welche Schädlinge sind auf meiner Monstera?

1. Thripse (Gewittertierchen, Fransenflügler)

Thripse auf Monstera Blatt Schadbild Larven Kotkugeln Fraßstellen

Thripse erkennen

Für das ungeübte Auge sind Thripse am Anfang des Befalls sehr schwer zu erkennen. Die Schädlinge sind im Larvenstadium sehr klein und man muss genau hinschauen um die kleinen weißen Tierchen zu sehen. Sie ernähren sich vom Pflanzensaft. Adulte Tiere können fliegen.

  • Aussehen der Thripse: Je nach Stadium sehen die Thripse unterschiedlich aus. Die Larven sind hellgrün. Jungtiere sind weiß bis gelblich und die adulten Tiere dunkel, schwarz. Erwachsene Thripse können sich relativ schnell bewegen und besitzen Flügel. Die kleinen schwarzen Tierchen sind gut zu sehen.
Monstera Schädlinge Thripse Fraßstellen und Kotgugeln
Thripse Fraßstellen & Kotkugeln
Monstera Schädlinge Thripse extremer Befall kleine weiße Tierchen
Extremer Thripsebefall mit Blattschaden
  • Schadbild: Die Fraßstellen fallen meistens als erstes auf. Zuerst sind sie gelblich und verfärben sich mit der Zeit durch eindringenden Sauerstoff (Oxidation) silbrig.
  • Blattschäden: Bei einem sehr starkem Thripsebefall kann das Blatt gelb oder schwarz werden und komlett absterben. Auch neue Blätter, die noch nicht ausgerollt sind können betroffen sein. Sie verkümmern oder haben schwarze Flecken
  • schwarze Punkte auf den Blättern: Die Hinterlassenschaften der Thripse sind klar in Form von schwarzen Kotkugeln auf den Blättern zu erkennen. 

ACHTUNG: Die Larven der Thripse befinden sich meistens auf der Blattunterseite und in den nicht ausgerollten neuen Blättern!

Thripse bekämpfen

Isolieren: Um den Befall schnell in den Griff zu bekommen und benachbarte Pflanzen zu schützen isolierst du die befallene Pflanze. Damit können die Thripse keine weitere Wirtspflanze befallen. Untersuche die benachbarten Pflanzen genau ob sie nicht auch befallen sind. Trotzdem empfehle ich dir alle Pflanzen zu behandeln um auf Nummer sicher zu gehen!

Abduschen: Egal wie schwer der Befall ist, ich würde die Zimmerpflanze immer abduschen und abtrocknen lassen. So kann man einen Großteil der Thripse erwischen. Diesen Vorgang wiederholst du einige Male.

Hausmittel: Als Hausmittel empfehle ich dir eine Spülmittelmischung. Auf einen Liter kommen circa 5 Esslöffel Spülmittel. Mit dem Gemisch wird die Pflanze eingesprüht. So können die Thripse nicht mehr atmen und sterben. Die Mischung muss nach der Behandlung abgewaschen werden!

Nützlinge: Gegen Thripse lassen sich auch Nützlinge einsetzen. Raubmilben, Nematoden und Florfliegen sind natürliche Feinde der Thripse und können gegen sie eingesetzt werden. Ich habe keine guten Erfahrungen mit Nützlingen gemacht und kann sie deshalb nicht empfehlen.

Novo Nem® Ambly. Cuc. Raubmilben - 15 Tüten für 15-30 Pflanzen gegen Thripse an Cannabis,...*
  • Die Raubmilbe Amblyseius cucumeris ist der natürliche Feind...
  • In den Tüten befinden sich Raubmilben aller aktiver Stadien...
  • Das Ausbringen erfolgt ganz einfach über das Einhängen der...
  • Der Einsatz kann sowohl vorbeugend, wie auch bei leichtem...
  • 15 Tüten reichen bei vorbeugendem Einsatz für 30 Pflanzen...

Monstera Schädlinge effektiv bekämpfen

Neemöl: Ist ein natürliches Pflanzenschutzmittel, welches bei jungen Thripsen zu Wachstumsstörungen führt und bei adulten Tieren zur Fraßhemmung.

WENDOWERK® Neemöl [1000ml] - Inkl. Sprühflasche und Messbecher - Neemöl mit Emulgator zur...
663 Bewertungen
WENDOWERK® Neemöl [1000ml] - Inkl. Sprühflasche und Messbecher - Neemöl mit Emulgator zur...*
  • ✅FERTIG GEMISCHT - Unser kaltgepresstes Neemöl das aus...
  • ✅NEEMÖL KOMPLETT SET - Zusätzlich zum Neemöl erhältst...
  • ✅NATÜRLICHER PFLANZENSCHUTZ - Das Niemöl dient als...
  • ✅UMWELTSCHONEND - Durch den 100% natürlichen Wirkstoff,...
  • ✅1 JAHR GELD ZURÜCK - Wir von Wendowerk sind von unserer...

Pestizid: Chemische Pflanzenschutzmittel durch Kontakt oder systematisch. Bei einem systemischen Mittel (ich empfehle CAREO Konzentrat) nimmt die Pflanze den Wirkstoff auf und er verteilt sich über den Pflanzensaft in der ganzen Pflanze. Der Wirkstoff wird von den saugenden Schädlingen beim fressen aufgenommen.

Substral Celaflor Schädlingsfrei Careo Konzentrat für Zierpflanzen, gegen Blattläuse,...
6.564 Bewertungen
Substral Celaflor Schädlingsfrei Careo Konzentrat für Zierpflanzen, gegen Blattläuse,...*
  • Hochwirksames vollsystemisches Mittel mit schneller und...
  • Bekämpft zuverlässig saugende Insekten wie Blattläuse,...
  • Bekämpft zuverlässig saugende und beißende Insekten wie...
  • Die vollsystemische Wirkung ermöglicht eine Verbreitung des...
  • Insekten werden auch dann bekämpft, wenn sie beim...

Blautafeln: Mit Blautafeln kannst du gut erkennen ob deine Monstera Deliciosa mit Thripsen befallen ist. Mit ihnen lässt sich der Bestand eindämmen, aber nicht komplett bekämpfen. Die Tiere werden von der Farbe angezogen und bleiben an der Falle kleben.

Blautafeln Thripse Bekämpfung: 60x Insektizidfreie Klebefalle für die Zimmerpflanzen...*
  • 🌼 PRAKTISCHE BLAUTAFELN gegen Thripse sind tolle Helfer...
  • 🌼 DIE BLAUE FARBE DER BLUMEN FALLE lockt fliegende...
  • 🌼 BEIDSEITIG BELEIMT für extra große Fangfläche gegen...
  • 🌼 INSEKTIZIDFREIER, GERUCHLOSER Leim mit spezieller...
  • 🌼 WIR LIEBEN PFLANZEN und haben eine große Auswahl bei...

Thripsebefall vorbeugen

Thripse werden hauptsächlich über neu gekaufte Pflanzen in den Bestand gebracht. Deshalb macht es Sinn diese zuerst in Quarantäne zu halten und erst nach ein paar Wochen zu den anderen Pflanzen zu stellen.

Zudem können Schädlinge über die Kleidung eingeschleppt oder mit dem Wind durch offene Fenster hereingetragen werden. Es ist nicht wirklich praktikabel, aber geschlossene Fenster halten Schädlinge fern. Stoßlüften minimiert das Risiko.

Zudem mögen Thripse keine hohe Luftfeuchtigkeit. Das kann ich nur bestätigen. In meinen Pflanzenvitrinen bin ich thripsefrei!

Eine sehr effektive Möglichkeit Thripsen vorzubeugen ist eine regelmäßige Dusche. So verhinderst du einen Ausbruch.

Neemöl wirkt auch vorbeugend. Zur Prävention würde ich eine verdünnte Variante wählen. So siedeln sich keine Schädlinge in deinem Fensterblatt an.

2. Spinnmilben (Gemeine Spinnmilbe)

Spinnmilben sind für mich der Endgegner unter den Schädlingen! Sie vermehren sich extrem schnell und können der Pflanze erheblichen Schaden zufügen. Oft erkennt man sie erst, wenn es schon fast zu spät ist! Sie gehören zu den häufigsten Schädlingen.

Spinnmilben erkennen

  • Aussehen der Spinnmilben: Sehr kleine Schädlinge, die fast nur im ausgewachsenen Stadium zu sehen sind. Jungtiere sind weiß und adulte Tiere sind rostfarben bis rötlich. Auf dem Blatt sind sie als kleine Punkte zu erkennen.
  • Schadbild: Die Fraßstellen sind rund und kommen in Gruppen vor. Von weitem sieht es aus wie Rost. Zuerst sind die Stellen weiß und verfärben sich dann braun und rostfarben. Die Blätter werden um die Saugstellen gelb.
  • Gespinste: Spinnmilben überziehen die Blätter mit feinen Gespinsten um sich zu schützen. Am besten erkennt man die Gespinste am Übergang des Blattstiels zum Blatt.
Monstera Schädlinge Spinnmilben Gespinst
Spinnmilbengespinst am Blattansatz
Monstera Schädlinge Spinnmilben Gespinst mit Jungtieren
Spinnmilbengespinste am neuen Trieb
Monstera Schädlinge Spinnmilben Eier
Spinnmilbeneier unter der Lupe
Monstera Schädlinge tote Spinnmilbe
tote Spinnmilbe unter der Lupe

Spinnmilben bekämpfen

Die Bekämpfung der Spinnmilbe folgt fast den gleichen Regeln wie die Bekämpfung der Thripse. Isolierung, abduschen, Hausmittel, Nützlinge, Neemöl, Pestizid. Nur die Blautafeln helfen dir nicht gegen Spinnmilben.

Hier springst du direkt zurück zur Übersicht wie du auch Spinnmilben bekämpfen kannst.

Zusätzlich sind folgende Tipps hilfreich:

Hohe Luftfeuchtigkeit: Spinnmilben geideihen prächtig in warmer, trockener Umgebung. Ziehe eine transparente Tüte über die Pflanze um die Luftfeuchte auf 100% zu bekommen. Nach ein paar Tagen entfernst du die Tüte. Die Pflanze nimmt keinen Schaden.

WICHTIG

Falls du Raubmilben einsetzen möchtest gibt es folgendes zu beachten:

Amblyseius cucumeris gegen Thripse

Amblyseius californicus gegen Spinnmilben

Es ist sehr wichtig auf die richtige Raubmilbenart zu achten!

Spinnmilben vorbeugen

Spinnmilben lieben warmes, trockenes Milieu. Besonders im Winter ist die Raumluft durch die Heizung sehr trocken. Von daher kommt es oft im Winter zum Befall von Spinnmilben.

Viele Quellen empfehlen deshalb die Pflanze zu besprühen. Davon rate ich dir dringend ab. Das besprühen der Monstera fördert Krankheiten und bringt der Pflanze nichts! 

Ein Standort mit hoher Luftfeuchtigkeit kann gut vorbeugen. Zudem macht es Sinn die Pflanze vorsorglich mit einer verdünnten Mischung Neemöl zu bearbeiten. Auch regelmäßiges Abduschen verhindert einen starken Befall.

3. Wollläuse (Schmierläuse)

Wollläuse sind sehr einfach zu erkennen und gut zu behandeln. Durch ihr charakteristisches Aussehen stechen sie schnell ins Auge. 

Wollläuse erkennen

  • Aussehen der Wollläuse: Schmierläuse sind kleine, saugende Schädlinge, die mit einem weißen, wachsartigen Filz bedeckt sind. Dieser Filz verleiht ihnen ein wolliges Erscheinungsbild, was zu ihrem Namen führt. 
  • Gespinste: Wollläuse produzieren charakteristische Fäden aus einem Sekret, das sie ausscheiden. Diese klebrigen, seidenartigen Fäden bedecken die Pflanze und bieten den Wollläusen Schutz vor Feinden. In den gesponnenen Kokons legen die Wollläuse auch ihre Eier ab.
  • Honigtau: Als Abfallprodukt hinterlassen Wollläuse Honigtau (begünstigt Rußtaupilz). Dabei handelt es sich um eine klebrige Masse. Mit der Zeit überzieht der Honigtau die Pflanze und kann unschöne Flecken auf Möbeln hinterlassen.
Monstera Schädlinge Wolllaus Schmierlaus auf Blatt

Wollläuse bekämpfen

Die Bekämpfung der Wollläuse unterscheidet sich leicht zu der Bekämpfung von Thripsen und Spinnmilben. Die Pflanze wird isoliert und abgeduscht. Auch die Hausmittel- und Neemöl-Behandlung bleibt die Gleiche. Hier springst du zur Beschreibung.

Absammeln: Anders als Thripse und Spinnmilben lassen sich die Wollläuse nicht so gut abwaschen. Auch wenn es zeitaufwendig ist, lohnt es sich die Schmierläuse mit einem Wattestäbchen abzusammeln.

Nützlinge: Natürliche Fressfeinde der Wolllaus sind Florfliegenlarven, Schlupfwespen und australische Marienkäferlarven.

Wollläuse vorbeugen

Sorge durch die richtige Pflege deiner Monstera für eine widerstandsfähige Pflanze mit ausreichendem Licht und guter Nährstoffversorgung. Hohe Luftfeuchtigkeit hält Wollläuse ab. 

Zusätzlich hilft immer regelmäßiges abduschen und eine präventive leichte Neemölbehandlung.

4. Schildläuse (Coccoidea)

Monstera Schädlinge Schildläuse

Schildlaus erkennen

  • Aussehen der Schildlaus: Schildläuse sind kleine Insekten mit einem flachen, schildförmigen Körper. Ihre Farbe variiert, reicht aber von braun über gelb bis zu dunkelgrün. Charakteristisch ist der schützende Schild, der wie eine „Pocke“ aussieht.
  • Gruppen: Die Coccoidea treten meist in Gruppen auf und sind deshalb gut zu identifizieren.
  • Blattadern: Oft bilden Schildläuse kleine „Straßen“. Sie halten sich häufig in Gruppen entlang der Blattadern auf.

Schildlaus bekämpfen & vorbeugen

Die Wolllaus ist eine Familie der Schildlaus. Deshalb ist die Bekämpfung und vorbeugende Maßnahmen identisch.

Hier springst du zur genauen Beschreibung.

Monstera Schädlinge Schildlaus auf Monstera variegata
Schildlaus auf Monstera Variegata

Weitere Monstera Schädlinge

Trauermücken

Trauermücken sind für Pflanzen kein großes Problem. Trotzdem können sie sehr lästig sein. Oft ist der Befall der Erde mit Trauermücken auf einen Pflegefehler zurückzuführen. Das Substrat ist zu feucht. Trauermücken mögen kein trockenes Substrat.

Falls du die lästigen kleinen Fliegen in der Erde hast, lasse das Substrat gut abtrocknen und gebe der Pflanze die nächsten Tage wenig Wasser. So legen sie keine neuen Eier aus denen die nächste Generation schlüpfen kann.

TIPP: Gelbtafeln sind bei Trauermücken sehr effektiv. Sie lösen das Problem nicht alleine, aber sie dämmen den Befall ein.

Blattläuse

In der Wohnung sind Blattläuse eine absolute Ausnahme. Sie kommen fast ausschließlich im Außenbereich vor. Für Zimmerpflanzen ist es also sehr unwahrscheinlich mit Blattläusen befallen zu werden.

In dem unwahrscheinlichen Fall, dass du doch Blattläuse an deinen Zimmerpflanzen hast, kannst du sie wie Thripse bekämpfen.

ideen-balkon call to action share buttons mit pfeil
Alex Autor Ideen Balkon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert