Automatisches Bewässerungssystem für den Balkon

Automatisches Bewässerungssystem für den Balkon mit Gardena Pumpe

Es ist soweit! Mein automatisches Bewässerungssystem für den Balkon hat ein Pumpen-Upgrade bekommen und wurde somit perfektioniert. In meinem Blogeintrag “Bewässerungssystem selber bauen” kannst du dir mein bisheriges System anschauen.

Dieses automatische Bewässerungssystem zum selber bauen hat meiner Meinung nach einen Schwachpunkt – und das ist die Pumpe. In diesem Blogeintrag erfährst du wie ich mein Bewässerungssystem perfektionieren konnte.

Automatisches Bewässerungssystem für den Balkon – Die Komponenten

  • Wasserreservoir
  • Pumpe
  • Leitungen
  • Abzweigungen
  • Tropfer
  • Absperrventile
  • Zeitschaltuhr
Die richtigen Komponenten in deinem automatischen Bewässerungssystem entscheiden über Frust oder Lust! Das musste ich bereits schmerzlich feststellen.

Aber fangen wir vorne an. Ich habe das Glück, dass ich über einen Stromanschluss auf dem Balkon verfüge. Also gilt dieses Setup nur für Balkone mit Stromanschluss. Ich empfehle dir meinen Artikel “Automatisches Bewässerungssystem Balkon“, wenn du keinen Strom- oder Wasseranschluss hast.

Wasserreservoir

Als Wasserreservoir nutze ich ein 60 Liter Weithalsfass. Mir war es wichtig eine relativ hohe Kapazität zu haben, weil ich nicht jeden zweiten oder dritten Tag den Wasserspeicher nachfüllen wollte. Die Größe des Tanks hat sich bewährt und ich fülle selbst bei Hitze nur einmal in der Woche nach!

Leitungen, Abzweigungen, Tropfer, Absperrventile – Micro Drip

Nach unzähligen Tests verschiedener Systeme ist für mich das Micro Drip System von Gardena die Mutter aller Lösungen. Die Vorteile überwiegen so stark, dass ich es jetzt ausschließlich nutze. Es ist zuverlässig, wirklich wasserdicht, ermöglicht eine optimale Tröpchenbewässerung, die Vielzahl der angebotenen Komponenten ist super und es ist wie gemacht für meine verwendete Pumpe.

Die Pumpe – Das Herzstück

Die Pumpe ist mit Sicherheit das Wichtigste an einem automatischen Bewässerungssystem. Anfangs habe ich eine Tauchpumpe von Comet (Campingzubehör) verwendet. Dies hat auch gut geklappt.

Aber als ich mehr Pflanzen versorgen musste (automatisch auch mehr Wasserdruck benötigte) hat die kleine Tauchpumpe so ihre Probleme bekommen. Deshalb verwende ich nun die Gardena Regenfasspumpe 4000/2 Automatic*

Automatisches Bewässerungssystem für den Balkon Pumpe Gardena 4000 2 automatic
Automatisches Bewässerungssystem für den Balkon Pumpe Gardena 4000 2 automatic rückansicht
Automatisches Bewässerungssystem für den Balkon Pumpe Gardena 4000 2 automatic links
Automatisches Bewässerungssystem für den Balkon Pumpe Gardena 4000 2 automatic hinten

Zeitschaltuhr

Damit es auch wirklich ein automatisches Bewässerungssystem wird muss die Pumpe gesteuert werden. Hierfür nutze ich eine normale Zeitschaltuhr. Dabei musst du unbedingt darauf achten, dass die Zeitschaltuhr auf die Leistung der Pumpe ausgelegt ist.

Aufbau eines automatischen Bewässerungssystems

Befüllen des Tanks

Damit du dir so wenig Arbeit wie möglich machst, würde ich dir unbedingt den Gardena Adapter für den Wasseranschluss* empfehlen!

So bekomme ich mein Fass relativ schnell, aber vor allem ohne viel Arbeit, voll. Jetzt mal ehrlich – Wer hat schon Lust sein 60 Liter Wassertank mit der Gießkanne zu füllen? Dann kann man auch selber Gießen 🙂

Damit ich nicht einen dicken Gartenschlauch vom Bad durch die gesamte Wohnung legen muss, habe ich mir eine bessere Möglichkeit überlegt.

Ich habe den Gartenschlauch auf ein Minimum gekürzt und gehe mit einem Micro Drip Adapter (war übrig von einem Basisgerät) direkt auf den Zulaufschlauch des Bewässerungssystems. Vom Wasserhahn abwärts: Gardena Adapter Wasserhahn – Gardena Schlauchverbinder – Gartenschlauch (gekürzt) – Gardena Schlauchverbinder – Gardena Geräteadapter mit Innengewinde – Micro Drip Adapter mit Außengewinde

So spare ich es mir einen unhandlichen Gartenschlauch nutzen zu müssen. Die Zuleitung des Micro Drip Systems ist dünn und sehr gut aufzuwickeln.

Der Zulauf zum Tank

Automatisches Bewässerungssystem für den Balkon Gardena DüngermischerGanz diskret versteckt hinter Pflanzen, befindet sich der Zulauf zum automatischen Bewässerungssystem. Mir war wichtig, dass er leicht zugänglich ist, sodass ich nicht jedes Mal die Tonne aufschrauben muss. So kann ich auf dem Fass ebenfalls Pflanzen platzieren!

Zusätzlich habe ich zwischen den Wassertank und den Anschluss ein Düngerbeimischer* geschaltet. So bringe ich meinen Flüssigdünger ohne großen Aufwand optimal in das Gießwasser.

Der Düngerbeimischer lässt sich aufschrauben und besitzt im Inneren Maßangaben zum genauen Abfüllen des Düngers.

Installation Pumpe, Zulauf, Bewässern

Automatisches Bewässerungssystem für den Balkon Aufbau

Das Foto zeigt dir meinen Aufbau im Weithalsfass. Gut zu erkennen ist die Aussparung am Rand für die Schläuche und das Kabel. Trotz dieser Aussparung lässt sich das Fass mit dem Deckel sehr gut schließen.

Der rechte Schlauch kommt vom Düngerbeimischgerät und ist der Zulauf. Am Ende des Zulaufs befindet sich ein T-Stück. Das zulaufende Wasser wird bei verschlossenem Deckel senkrecht mit Druck eingefüllt.

Das hat mehrere Vorteile. Zum Einen hört man, wenn der Behälter vollständig gefüllt ist. Zum Anderen wird das Wasser gut durchmischt. So kommt es zu weniger Ablagerungen (Flüssigdünger).

Der mittlere Schlauch versorgt die Pflanzen. Es ist sinnvoll die Pumpe mittig deiner Schlauchlänge ans System anzuschließen. So bleibt der Druck konstanter. Direkt nach der Pumpe führe ich einen Teil des Wassers ab. Das hat drei Gründe.

  1. Die Pumpe schaltet nicht bei zu geringer Wasserentnahme. Beispielsweise ein defekter Gartenschlauch mit kleinem Loch. Die Tropfer entnehmen nur wenig Wasser.
  2. Das Gießwasser wird gut durchmischt.
  3. Entlüftung des Systems. Ohne Entlüftung würden die Tropfer weiter gießen bis der Wasserspiegel den Stand des tiefgelegensten Tropfers erreicht hat.

Das Kabel auf der linken Seite ist die Stromversorgung der Pumpe. Ich führe es in meinen Gartenschrank und schließe die Regenfasspumpe an die Zeitschaltuhr an.

Automatisches Bewässerungssystem für den Balkon Nahaufnahme
Automatisches Bewässerungssystem für den Balkon Zulauf

Automatisches Bewässerungssystem – Wasserverbrauch der Pflanzen

Wie viel Wasser brauchen meine Pflanzen? Welchen Tropfer benutze ich? Vier Liter oder doch nur 2 Liter? Wie lang sollen die Gießintervalle sein? Auf diese Fragen gibt es keine pauschale Antwort.

Die Gegebenheiten sind einfach bei jedem zu unterschiedlich. Standort, Boden, Pflanzenbedarf usw… Ich kann dir sagen wie ich es mache und es klappt perfekt. Es benötigt schon etwas Gefühl und Übung. Ich arbeite ausschließlich mit zwei und vier Liter Tropfern.

Viel hilft viel – Drainage vorausgesetzt

Wenn du eine gut funktionierende Drainage hast, brauchst du dir fast keine Sorgen machen, dass du zu viel gießt. Das überschüssige Wasser kann gut abfließen und die Pflanzen sind mit feuchter Erde gut versorgt.

Automatisches Bewässerungssystem für den Balkon Absperrventil mit Tropfr

Zeitpunkt und Gießintervall

Der beste Zeitpunkt deine Pflanzen zu gießen ist morgens. So steht deinen Pflanzen direkt vor der Wärme des Tages das meiste Wasser zur Verfügung. Ich lasse morgens 3 Minuten und mittags 1 Minute gießen. Das klappt so gut, dass ich nur einmal pro woche einzelne Pflanzen nachgießen muss.

Für mich sind die Absperrventile der entscheidende Punkt, dass ich wirklich fast ausschließlich automatisch gieße. Jedes Pflanzengefäß besitzt ein Absperrventil. Dies ermöglicht es mir bei Bedarf punktuell ab- oder anzuschalten. So lässt sich die Wasserzufuhr im automatischen Bewässerungssystem gut regulieren und die Pflanzen sind perfekt versorgt!

Fazit – Automatisches Bewässerungssystem für den Balkon

Ich bin begeistert. Vor allem in diesem unglaublich heißen Sommer 2018! Einmal die Woche befülle ich den Wassertank und ich muss kaum Pflanzgefäße absperren oder großartig nachgießen. Kommt es mal zum Nachgießen ist es eine Frage von Sekunden, weil ich mit dem Zufuhrschlauch, vor dem befüllen der Anlage, ganz leicht bewässern kann.

Die Pumpe hat mich komplett überzeugt und mir viel Arbeit erspart. Ich kann diese Art der automatischen Bewässerung nur weiterempfehlen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Ø: 5,00 von 5)
Loading...

Das könnte dich auch interessieren

Blumenkästen mit Wasserspeicher von Balkonera

Blumenkästen mit Wasserspeicher

Ein Balkon mit bunten Blumen ist eine Wohlfühloase, in der man richtig ausspannen kann und …

2 Kommentare

  1. Dieter Böhm

    Lieber Alex,
    Ich habe eine Zysterne,aber keinen Stromanschluss.Möchte deshalb mit einer Solarbetriebenen Tauchpumpe meinen Balkon bewässern.Haben Sie dazu einen Lösungsvorschlag? Evt.mit einer Steuerung,die die Bewässerung nach Sonneneinstrahlung reguliert.
    Mit freundlichen Grüßen
    Dieter Böhm

    • Hallo Dieter!

      Ich kann mir vorstellen, dass bei einer Solarpumpe und deiner Zysterne ein Problem mit der Förderhöhe aufkommen könnte… Die Steuerung kannst du ja ganz einfach an den meisten Geräten vornehmen. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

      Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir verwenden Cookies um dir das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten! Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst. Unser Popup-Cookie nutzen wir, damit du das Popup nur einmal siehst und nicht bei jedem Aufruf.

Schließen